Silent Hill - Shattered Memories (PAL)

Nach unten

Silent Hill - Shattered Memories (PAL)

Beitrag von Admin am Sa Mai 04, 2013 12:04 pm



Mit Silent Hill: Shattered Memories veröffentlicht Konami den ersten Titel seiner stilprägenden Silent Hill Serie in einer Neuinterpretation für Wii. Das Spiel präsentiert sich als eine ideenreiche Neubearbeitung des ersten Silent Hill Spiels und erzählt in wesentlichen Teilen die Ereignisse des ersten Teils der Serie, der ein ganzes Genre maßgeblich beeinflusste, jedoch werden komplett neue Wege und Ansichten offenbar.

Charaktere ändern ihre Handlungsweisen und erscheinen an anderen Orten, während neue Rätsel-Hinweise und Vorgehensweisen auftauchen. Im Mittelpunkt steht die Geschichte von Harry Mason, eines gebrochenen Mannes, der das Rätsel um das mysteriöse Verschwinden seiner Tochter Cheryl zu lösen versucht. Seine Suche führt ihn in die nebelverhangenen und mit Schnee bedeckten Straßen des unheilvollen Ortes Silent Hill, wo missgebildete und bösartige Kreaturen lauern. Die Horror-Elemente, für welche die Serie seit je her gefeiert wird, spiegeln sich etwa in albtraumhaften Sequenzen wieder. Da erstarrt die Welt um den Spieler plötzlich in Eis, und missgebildete Kreaturen - die wiederum direkt auf das individuelle, psychologische Profil zurückzuführen sind, hetzen und attackieren den Spieler, bis das Eis plötzlich wieder bricht. Dieser gefrorene Albtraum tritt selbst dann auf, wenn man am wenigsten damit rechnet. Da Harry unbewaffnet ist, muss er folglich vor allem seine Beine in die Hand nehmen und seinen Kopf einsetzen, um den Verfolgern zu entkommen - eine Herausforderung, welche die Hilflosigkeit und Spannung bisweilen bis ins Unerträgliche steigert und eine unnachahmliche Horror-Erfahrung erzeugt.

Silent Hill: Shattered Memories nutzt die Möglichkeiten der einzigartigen Wii Controller vollständig aus und dem Spieler die volle Interaktion mit seiner Umgebung und die Erkundung der weitläufigen Stadt Silent Hill. So wird etwa die Wii Remote als Taschenlampe oder Mobiltelefon eingesetzt, wenn Mason Gegenstände untersucht oder Rätsel löst. Und gerade die Taschenlampe ist überlebenswichtig für Untersuchungen in den dunklen und verlassenen Gebäuden von Silent Hill. Das Mobiltelefon dagegen dient als ergänzende Schnittstelle für den Spieler, mit dessen Hilfe er etwa Karten über GPS erhält oder Fotos von interessanten Gegenständen macht. So empfängt Harry nicht nur mysteriöse Nachrichten zu Cheryl, sondern kann auch mit jenen Personen in Kontakt bleiben, die er noch treffen möchte. Ebenso wird die Wii Remote eingesetzt, um Gegenstände zu untersuchen, aufzunehmen und zu verändern, um so die unterschiedlichsten Rätsel zu lösen. Erstmals in der Geschichte der Serie wird Silent Hill als authentischer Ort präsentiert: bewohnt von lebensechten, glaubhaften Charakteren, die alle von jenem mysteriösen Bösen beherrscht werden, das über der Stadt liegt. Als Konami das original Silent Hill 1999 veröffentlichte, war eine solche Technologie noch nicht verfügbar. Die jetzige Umsetzung beweist Konamis Entschlossenheit, solcherlei neue Technologien zur Schaffung innovativer Spielerlebnisse einzusetzen.

avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 22.02.13

Benutzerprofil anzeigen http://evolution-scene.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten